derletztekick.com

Apps

freie Software für Vermesser

Java™ - Get Powered.
Java™ - Get Powered.

In meiner Ausbildungszeit an der Hochschule Neubrandenburg bin ich erstmals in Berührung mit der Programmiersprache Java gekommen und die ersten Konsolenanwendungen sind entstanden. Heute sehen die erstellten Programme dank graphischer Benutzeroberfläche (GUI) nicht nur bedeutend schöner aus sondern lassen sich größtenteils intuitiv bedienen. Die meisten Programme sind aus einem konkreten Bedarf heraus entstanden. Meist konnte ich nichts zufriedenstellendes finden oder hätte Unsummen zahlen müssen.

Aber auch Gespräche, Anfragen und Anregungen in Foren greife ich auf, sodass sich inzwischen ein kleiner Pool mit Programmen angesammelt hat, der individuelle Lösungen für kleinere Problemstellungen anbietet. Es liegt nahe, ähnliche Aufgabenstellungen unter einem Dach zu verwalten, sodass ich dabei bin, ein Teil meiner kleinen Helfertools im Programmsystem Java Graticule 3D (JAG3D) zusammenzufassen.

Software, die ich hier anbiete, ist stets frei! Sie kann im Rahmen der GNU-GPL kostenlos studiert, verbessert, erweitert oder einfach nur verwendet werden. Einer kommerziellen Nutzung steht nichts im Weg! Für Fragen und Anregungen zu den Programmen habe ich ein Forum eingerichtet, indem ich Dir gern weiterhelfe.

Java Graticule 3D

Java Graticule 3D (Vorschau)
Ausgleichungssoftware Java Graticule 3D

Für die Ausgleichung geodätischer Netze habe ich das Programmsystem Java Graticule 3D entwickelt. Zwar gibt es in diesem Bereich bereits Lösungen aber diese sind in der Regel kostenpflichtig. JAG3D bietet alles, was ich bei meiner bisherigen Arbeit gebraucht habe. Es gleicht 1D, 2D und 3D-Netze in einem Guß gemeinsam aus. Das Netz kann wahlweise frei, stochastisch oder hierarchisch angeschlossen werden. Durch statistische Tests kann die Qualität der Netzbeobachtungen und der Netzpunkte beurteilt werden und mithilfe robuster Schätzverfahren lassen sich grobe Fehler im Datenmaterial zuverlässig aufspüren.

Local Observations to Global Integration

Local Observations to Global Integration (Vorschau)
Bündelausgleichung mittels Local Observations to Global Integration (Logi)

In der industriellen Messtechnik haben sich neben der klassischen Ausgleichung andere Verfahren zur Auswertung von Messdaten etabliert. So werden die Daten eines Lasertrackers häufig durch eine Bündelausgleichung prozessiert. Das Ausgleichungsprogramm Logi, kurz für Local Observations to Global Integration, führt eine solche verkettete Transformation durch. Hierbei werden in einem erweiterten stochastischen Modellansatz die Vorgaben des Leitfadens zur Angabe der Unsicherheit beim Messen (GUM) berücksichtigt.

CoordTrans

CoordTrans (Vorschau)
Koordinatentransformationsprogramm CoordTrans

Mittels der Methode der kleinsten Quadrate bestimmt das in JAG3D integrierte Modul CoordTrans Transformationsparameter zwischen zwei Koordinatensystemen - wahlweise im Eindimensionalen in der Ebene und im Raum. Die zu schätzenden Parameter können vom Anwender explizit vorgegeben werden. Die berechneten Parameter werden auf Signifikanz geprüft, sodass die gewählten Einstellungen direkt validiert werden können. Die Berechnung erfolgt im strengen Gauß-Helmert-Modell, sodass für die identischen Punkte im Start- und Zielsystem optional vollbesetzte Kovarianzmatrizen bei der Parameterschätzung einfließen.

FormFittingToolbox

FormFittingToolbox (Vorschau)
Formanalysetool FormFittingToolbox

Zur Bestimmung von 2D und 3D-Formen aus einer gegebenen Punktwolke ist die FormFittingToolbox als Ausgleichungsmodul in JAG3D enthalten. Die Bestimmung von Regressionsformparametern kann zum Beispiel in der Qualitätsüberwachung notwendig sein oder in dem Fall, wo es keine detaillierten Konstruktionspläne mehr gibt. Aber auch außerhalb der Messtechnik sind Anwendungen denkbar z.B. bei der Achsenbestimmung von Gebäudestützen oder Kühltürmen. Gerade, Kreis, Ellipse, Zylinder, Kugel oder Ebene sind Regressionsformen, die zum Repertoire des Formanalysetools gehören.

GeoTra

GeoTra (Vorschau)
Koordinatenumformungssoftware GeoTra

Koordinatenumformungen und -transformationen zwischen verschiedenen geodätischen Referenzsystemen ermöglicht das kleine Zusatzmodul GeoTra, welches Teil der Ausgleichungssoftware JAG3D ist. Der Datumswechsel kann dabei wahlweise über eine räumliche Helmert-Transformation oder mittels NTv2-Gitterdaten erfolgen. Eingangsdaten können neben geozentrische Koordinaten, verebnete oder geographische Koordinaten sein. GeoTra formt die vorgegebenen Koordinaten automatisch in ihre jeweiligen Pendants um. Die implementierte Stapelverarbeitung erlaubt einen Systemwechsel von mehreren Koordinaten in einem Rutsch.